Donnerwetter


Donnerwetter
Gewitter

* * *

Don|ner|wet|ter ['dɔnɐvɛtɐ], das; -s, - (ugs.):
1. lautes, heftiges Schimpfen:
mach dich zu Hause auf ein Donnerwetter gefasst!
Syn.: Anpfiff (ugs.), Anschiss (salopp), Krach (ugs.), Rüge, Stunk (ugs. abwertend), Tadel.
2.
a) Ausruf des bewundernden Erstaunens: Donnerwetter, das hätte ich ihm nicht zugetraut!
b) Ausruf der Verwünschung, des Unwillens: [zum] Donnerwetter, hör endlich auf zu heulen!

* * *

Dọn|ner|wet|ter 〈n. 13
2. 〈umg.; scherzh.〉
2.1 heftige, laute Schelte
2.2 heftige Auseinandersetzung
● \Donnerwetter! (Ausruf der Anerkennung od. des Zorns); wenn du heimkommst, gibt's od. setzt's ein \Donnerwetter!; da soll doch das (heilige) \Donnerwetter dreinfahren! (Ausruf des Unwillens, der Ungeduld); ein \Donnerwetter ging auf ihn nieder; ja, zum \Donnerwetter, wo bleibt er denn?

* * *

Dọn|ner|wet|ter , das:
1. (veraltet) Gewitter:
ein verheerendes D.;
Ü (ugs.:) da soll doch ein heiliges D. dreinschlagen!
2. (ugs.) heftige Vorwürfe, laute Auseinandersetzung:
es gab ein großes, fürchterliches D. in der Klasse;
ein D. vom Stapel lassen, über sich ergehen lassen.
3. ['dɔnɐ'vɛtɐ] (salopp)
a) Ausruf der Verwünschung, des Zorns:
zum D. [noch einmal]!;
b) Ausruf des bewundernden Erstaunens:
D., hat der Typ Muskeln!

* * *

Dọn|ner|wet|ter, das: 1. (veraltet): Gewitter: ein verheerendes D.; Die Allmacht Gottes im D. wird nur bewundert ... hintendrein beim Abzuge (Tucholsky, Werke II, 235); Ü (ugs.:) da soll doch ein heiliges D. dreinschlagen! 2. (ugs.) heftige Vorwürfe, laute Auseinandersetzung: es gab ein großes, fürchterliches D.; ein D. vom Stapel lassen, über sich ergehen lassen; Nach einem D. in der Kabine begannen die Herthaner zur zweiten Hälfte einen Sturmlauf auf das Tor der Gäste (Kicker 6, 1982, 45); Nach dem D. von Brüssel, wo Deutsche und Franzosen wegen der Europäischen Zentralbank (EZB) aneinander geraten waren, legten die Gastgeber ... jetzt alles daran, schön Wetter zu machen (Handelsblatt 8. 5. 98, 3). 3. ['- -'- -] (salopp) a) Ausruf der Verwünschung, des Zorns: zum D. [noch einmal]!; b) Ausruf des bewundernden Erstaunens: D., was hat so eine Gans für Kraft! (Remarque, Westen 71).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • donnerwetter — нем. (доннерветтер) «гром и молния» или «черт побери», проклятие, которое вкладывается авторами в уста персонажей, чтобы подчеркнуть их «немецкость». Ср. «Годдэм» для англоязычных и «каррамба» для латиноамериканских Толковый словарь иностранных… …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Donnerwetter — /donˈər vet ər/ (German) noun Thunderstorm (used as an interjection of annoyance, etc) …   Useful english dictionary

  • !Donnerwetter! — Prinz Pi – !Donnerwetter! Veröffentlichung 22. September 2006 Label No Peanuts Format(e) CD Genre(s) Hip Hop Anzahl der Titel 59 Laufzeit 01:58:50 …   Deutsch Wikipedia

  • Donnerwetter — 1. A klâ Dunnerwater is gud, sagte der trunkene Bauer, da warf er Gläser und Töpfe an die Wand. 2. Dunnerwetter, heut wird s warm, rief der Krebs da er gesotten ward. 3. Ein Donnerwetter schändet den Sommer nicht. 4. En uprichtig Duenerwear is… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Donnerwetter — Zum Donnerwetter nochmal! Fluch, Ausdruck des Unwillens, vgl. französisch ›Tonnerre!‹. Donnerwetter Parapluie! Ausruf des Staunens, entlehnt aus ›Preciosa‹ (Text von Pius Alexander Wolff, Musik von Carl Maria v. Weber, 3. Akt, 3. und 8. Auftritt) …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Donnerwetter — 1. heftige Vorwürfe, Kritik, Rüge, Standpauke, Tadel, Zurechtweisung; (geh.): Schelte; (ugs.): Abreibung, Anpfiff, Krach, Schimpfe; (salopp): Anschiss, Ranzer. 2. a) Herrgott [noch mal], Himmel [noch mal], verdammt noch mal; (ugs.): Himmel,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Donnerwetter — Dọn·ner·wet·ter das; gespr; 1 lautes und heftiges Schimpfen <ein Donnerwetter kriegen, es gibt ein Donnerwetter> 2 zum Donnerwetter! verwendet als Ausruf des Zorns 3 Donnerwetter! verwendet als Ausruf der Bewunderung …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Donnerwetter — Der Begriff Donnerwetter bezeichnet: umgangssprachlich ein Gewitter ein Album des Rappers Prinz Pi, siehe Donnerwetter (Album) einen privaten Wetterdienstleister, siehe Donnerwetter (Unternehmen) Diese Seite ist eine Begriffsklärun …   Deutsch Wikipedia

  • Donnerwetter — Donnerwettern 1.Donnerwetter!:AusrufdesStaunens,auchderVerwünschung.MeintdasGewittermitBlitzundDonner.1800ff. 2.lauteAuseinandersetzung;Zank;heftigeZurechtweisung.1600ff. 3.lautes,barschesBefehlswort.1800ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Donnerwetter — das Donnerwetter (Aufbaustufe) ugs.: sehr heftige Auseinandersetzung mit jmdm. Synonyme: Standpauke, heftige Vorwürfe, Anpfiff (ugs.), Schimpfe (ugs.), Anschiss (ugs.) Beispiel: Ich habe schon wieder ein Donnerwetter zu Hause gekriegt …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.